Ausrüstung

Sicherlich fragt sich jeder, bevor er eine Reise in die Berge unternimmt, was ich nehmen soll, was für mich nützlich sein kann, wie ich vorbereitet sein sollte usw. Deshalb beschreibe ich im Folgenden die Ausrüstung (einige natürlich obligatorisch), die während unserer Reise nützlich sein kann. Wir sollten uns bewusst sein, dass je besser wir vorbereitet sind, desto mehr Komfort und vor allem die Sicherheit während unserer Reise steigt.

 Trekkingschuhe

Füße, die sich in schwierigem, unebenem Gelände bewegen, sind zahlreichen Belastungen ausgesetzt, die beim Wandern auf den Wanderwegen entstehen. Daher ist das richtige Schuhwerk vor allem ein guter Schutz unserer Füße vor allen Verletzungen, Abschürfungen und Witterungsbedingungen.

Im Folgenden stelle ich einige Vorteile von Trekkingschuhen vor, die den Komfort und die Sicherheit unserer Reisen beeinflussen:

Angemessener Schutz – Trekkingschuhe stabilisieren den Knöchel aufgrund der verwendeten Materialien und auch der Konstruktion effektiv und schützen ihn vor gefährlichen Verletzungen.

Komfort – fortschrittliche Technologie und angewandte Lösungen sorgen dafür, dass Trekkingschuhe den Komfort auf hohem Niveau halten, wodurch unsere Füße während eines langen Spaziergangs weniger ermüden.

Wärmeisolierung – Trekkingschuhe schützen die Füße sehr gut vor Kälte. Daher sind sie empfehlenswert, wenn Sie im Winter wandern. Wenn Sie sich in den höchsten Teilen der Insel aufhalten, fallen die Temperaturen manchmal auf etwa 6 Grad Celsius.

Schutz vor dem Wetter – gute Trekkingschuhe sollten in erster Linie wasserdicht sein, so dass Sie sich beim Wandern im Regen keine Sorgen machen müssen.

Feuchtigkeitsentfernung – gut sitzende Schuhe aus hochwertigen Materialien führen dazu, dass unsere Füße nicht schwitzen, wie dies bei normalen Schuhen der Fall ist.

Touristischer Rucksack

Während unserer Wanderungen sollten wir einen Rucksack mit einem Mindestinhalt von 10 Litern (vorzugsweise 20 bis 30 Litern) mitnehmen, in dem wir Kleidung, Lebensmittel und Gegenstände wie Sonnenbrille, UV-Creme, Kamera usw. transportieren können.

Für unsere Kunden gibt es kostenlose Rucksäcke für alle Größen. Es wird jedoch empfohlen, Ihren eigenen Rucksack mitzubringen, da er so bequem und benutzerfreundlich ist.

Trekkingstöcke

Trekkingstöcke sind eines der hilfreichsten Mittel, um unsere Sicherheit während unserer Wanderungen zu gewährleisten. Ihr vielseitiger Einsatz kann uns bei steilen Anstiegen helfen und unsere Kniegelenke vor übermäßigen Belastungen beim Abstieg schützen.

Der Besitz und die Verwendung von Wanderstöcken auf unseren Routen ist nicht obligatorisch, sondern hängt von den individuellen Vorlieben ab.

Für unsere Kunden stellen wir Trekkingstöcke kostenlos zur Verfügung. Im Falle von Beschädigungen (Biegen, Brechen oder anderen mechanischen Defekten) werden dem Kunden EUR 15 pro Artikel berechnet.

Kleidung

Einer der wichtigsten Aspekte ist, welche Kleidung wir auf unserer Reise tragen müssen. Zunächst sollte berücksichtigt werden, in welchem ​​Zeitraum wir gemeinsam die Insel entlang fahren werden.

In der Zeit von April bis September ist der Regen selten, die Temperaturen selbst im höchsten Teil der Berge betragen etwa 22 Grad und erreichen im Juni, Juli und August bis zu 26 Grad. Das T-Shirt passt ausgezeichnet, aber es ist immer gut, langärmelige Kleidung mitzunehmen.

Monate Oktober – März ist eine Periode mit wechselndem Wetter und häufigerem Regen (wir versuchen immer, die Durchführung unserer Ausflüge an Regentagen zu vermeiden, aber manchmal überrascht uns das Wetter). Empfohlen (an kalten Tagen obligatorisch) ist warme Kleidung mit langen Ärmeln (lange Hose, Polartec) und auf ale Fälle eine Regenjacke, die auch als Windstopper perfekt ist.

Kopfbedeckung

Denken Sie während Ihres Aufenthaltes auf den Kanarischen Inseln daran, eine geeignete Kopfbedeckung zu tragen, um Ihre Haut vor übermäßigem Sonnenlicht zu schützen. Während unserer Reisen sind wir mehreren Stunden Sonnenlicht ausgesetzt. Daher sollten wir für einen wirksamen Schutz sorgen, indem wir auf jeder unserer Reisen eine Kopfbedeckung tragen, z.B eine Baseballmütze, ein Kopftuch oder eine Mütze.

Sonnenschutz mit UV-Filter

Sonnenschutzlotion mit UV-Filter ist nicht nur beim Sonnenbaden an den Sandstränden Gran Canarias unverzichtbar, sondern auch bei der gemeinsamen Überwindung der schönsten Routen der Insel. Es wird daher empfohlen, die richtige Creme mit einem UV-Filter oder eine andere Methode zu verwenden, die einen wirksamen Schutz gewährleistet (insbesondere das Gesicht oder der Hals sind der Sonne am meisten ausgesetzt).

Sonnenbrillen

Unsere Augen sollten ebenso wie die Haut vor den schädlichen Auswirkungen von Sonnenlicht geschützt werden. Auf den Bergpfaden sind wir stärker der UV-Strahlung ausgesetzt, da mit zunehmender Höhe die Luft dünner wird und schädlichere UV-Strahlen zu uns gelangen. Man kann sagen, dass die UV-Strahlung etwa alle 1000 Meter um etwa 6-8% ansteigt. Dies bedeutet, dass in großer Höhe, selbst bei Bewölkung, eine große Menge UV-Strahlung zu uns gelangt. Deshalb empfehle ich eine gute Sonnenbrille mit Filter.

Mineralwasser

Aufgrund der Sonneneinstrahlung und der auf der Insel herrschenden Temperaturen müssen wir eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr des Körpers sicherstellen, um eine Dehydrierung zu verhindern. Es wird empfohlen, unabhängig von der gewählten Route oder der Jahreszeit, mindestens 1 Liter Mineralwasser pro Person mitzunehmen.

Snacks

Zwischen 14:30 Uhr und 15:30 Uhr gibt es im Restaurant ein Mittagessen, aber je nachdem was man bevorzugt, kann man natürlich immer eine leichte Mahlzeit mitnehmen (Obst, Energieriegel, Mandeln, Kekse, Sandwich usw.

Kamera

Unsere Routen gehören zu den schönsten der Insel und sind daher eine ausgezeichnete Gelegenheit für Fotografen, die interessantesten Orte und Momente unserer gemeinsamen Expedition zu feiern. Jeder Teilnehmer kann seine eigene fotografische Lieblingsausrüstung mitnehmen, um die Gelegenheit zu nutzen, unvergessliche Fotos zu machen, die sicherlich ein tolles Mitbringsel unserer Reise sein werden.

Geld

Für unsere Ausflüge lohnt es sich, ein paar Euro zusätzlich mitzunehmen, denn trotz der im Restaurant enthaltenen Mahlzeit kann jeder Teilnehmer zusätzlich Wasser, Bier, Wein, Kaffee, Eis oder Dessert kaufen.